Julia Kneidinger und Richard Klinger

Wenn „Alt“ und „Jung“ Frage und Antwort stehen

Das sind Julia Kneidinger und Richard Klinger. Julia ist die jüngste, Richard einer der ältesten LEHA-Mitarbeiter. Dass sie trotz des großen Altersunterschieds gar nicht so unterschiedlich sind, hat selbst sie überrascht.

Seit wann arbeitet ihr schon bei LEHA? Und in welchem Tätigkeitsbereich?

Richard: Seit dem 4. August 1969. Also seit fast 50 Jahren bin ich in der Montageeinteilung und die letzten 20 Jahre darüberhinaus als Leiter der Angebotsabteilung tätig.
Julia: Ich arbeite erst seit 1. September 2014 in der Verkaufsabteilung von LEHA.

Warum LEHA?

Julia: LEHA ist einfach eine tolle Firma, das hab ich mir schon gedacht als ich das erste Mal schnuppern kommen durfte. Ich hab sofort gewusst, dass ich hier meine Lehre beginnen möchte. Alle sind so freundlich und hilfsbereit, ich glaube, das ist das, was die Firma so besonders macht.
Richard: Das seh’ ich genauso. Das Arbeitsklima ist wirklich einzigartig.

Was fasziniert euch an eurem Beruf?

Richard: Obwohl ich schon fast ein halbes Jahrhundert bei LEHA arbeite, stehe ich wegen meines großen Verantwortungsbereichs doch jeden Tag vor immer wieder neuen Herausforderungen.
Julia: Die Vielfältigkeit. Ich darf in jeder Abteilung mithelfen und sehe so, Schritt für Schritt, wie ein Produkt entsteht.

Würdet ihr gern Rollen tauschen?

Julia: Für einen Tag würde ich schon gerne wissen wollen, wie es sich anfühlt Herr Klinger zu sein. Er hat einfach schon so viel Erfahrung im Berufsleben, ich könnte bestimmt vieles von ihm lernen. Er ist eine Art Vorbild.
Richard: *lacht* Danke! Aber nein, nochmal alles von vorne lernen, das wäre nichts für mich.

Was ist euer Lieblingsprodukt?

Julia: Mein persönliches Lieblingsprodukt ist das Duette, weil es eine riesige Auswahl an Stoffen und Varianten gibt.
Richard: Das Plissee und das Twinrollo.

Sonne oder Schatten?

Richard: Sonne! Eindeutig!
Julia: Ich sitze unglaublich gerne in der Sonne das gibt mir so viel Kraft.

Richard, was hat sich in den vergangenen Jahren bei LEHA getan?

Es ging eigentlich immer stets bergauf.

Julia, wie stellst du dir deine berufliche Zukunft vor?

Ich gebe mein Bestes, um meinen Lehrberuf zu erlernen. Ein großer Wunsch wäre natürlich, wenn mich LEHA am Ende meiner Lehre weiterhin bei sich arbeiten lassen würde.

Könnt ihr abschließend noch etwas über neue Trends verraten?

Richard: Neue Farben und Stoffe, neue Fensterformen und Anforderungen verlangen nach neuen innovativen Produkten.
Julia: Der Trend geht zurzeit wieder hin zu Plissee/Duette. Aber mehr kann ich dazu leider noch nicht sagen.

Vielen Dank für das Interview!

Kommentare

  1. Manuela und Hannes Holzfeind

    Liebes LEHA Team!
    Wir haben die Plissees für drei Fenster fast drei Wochen vor dem versprochenem Liefertermin bekommen.Herzlichen Dank dafür! Die Montage war ganz einfach mit den mitgelieferten Hilfen. Wenn ein siebenundsiebzig Jähriger für die Montage 40 Minuten braucht dann kann das jeder!
    Wir empfehlen allen unseren Bekannten LEHA für
    Qualität, Funktionalität und Freundlichkeit!
    Familie Holzfeind

Ihr Kommentar

Ähnliche Einträge